Hallenradsport WM

Vom Freitag den 23. 11. bis Sonntag den 25. 11 findet in Belgien ( Lüttich ) die Hallenradsport WM statt.
Vom R.V. Sulz mit dabei im Damen 2er Kopf Rosa und Bachmann Svenja. Am Sonntag um ca. 10:30 Uhr heißt es dann Daumen drücken für unser Sportler.
Für Rosa und Svenja ist es der zweite WM Start. Ihr Ziel ist das Erreichen des 4er Finales.
Nach den letzten Ergebnissen stimmt auf alle Fälle die Form. Haben sie doch erst vor 2 Wochen einen neuen Österreichischen Rekord aufgestellt.
Ebenfalls mit dabei als Ersatzmannschaft und Trainingspartner die Radballer Bachmann Kevin und Feuerstein Stefan.

Auf http://www.radball.at/ gibt es einen Live Ticker. Ob es einen Live Stream gibt ist noch nicht sicher. Einfach mal bei https://cycleball.de/ vorbeischauen.
Wir wünschen der gesamten Österreichischen Nationalmannschaft viel Erfolg

Nachwuchsradballer gesucht

Der Radfahrverein Sulz sucht Nachwuchsradballer.
Mädchen oder Jungs 5-10 Jahre alt, welche Freude am Radfahren und Ballspiel haben sind am Dienstag den 20.11. um 18:00 Uhr
mit Eltern für weitere Informationen bzw. Probetraining in der Volksschule Sulz recht herzlich eingeladen. Den Flyer zum Downloaden.

5. ASVÖ Cup

Beim letzten Cup des Jahres gab es für unsere Sportler 3 neue Bestleistungen.
Für Rosa + Svenja stimmt die WM Form. Sie fuhren nicht nur eine neue Bestleistung, sie erhöhten auch Ihren eigenen österreichischen Rekord.
Ramona + Helena konnten Ihre persönliche Bestleistung ebenfalls verbessern.
Knapp unter ihrer Bestleistung blieb Franziska..

3 Nationencup

Der 3 Nationencup A - D - CH in Hohenems war der letzte große Test vor der WM Ende November in Belgien.
Mit dabei unsere WM Teilnehmer Rosa und Svenja und die als Ersatzmannschaft nominierten Kevin und Stefan.
Mit einer sauberen Kür belegten Rosa und Svenja hinter den beiden Deutschen 2er den 3. Rang und holten für Österreich 3 Punkte.
Super lief es auch für unsere Radballer. Gegen beide Schweizer Mannschaften gingen sie als Sieger vom Platz und holten somit 4 Punkte für Österreich.
Speziell das Spiel gegen den WM Starter Schweiz 1 war an Spannung kaum zu überbieten. 13 Sekunden vor Schluss, beim Stande von 3:3,
konnten die Schweizer eine 100 prozentige Chance ( beide Eidgenossen waren allein vor dem Tor von Stefan) nicht verwerten. Im Gegenzug erzielte Stefan den 4:3 Siegestreffer.
Gegen die beiden Deutschen Teams gab es für Kevin und Stefan nicht zu holen. Trotzdem gelang ihnen gegen die amtierenden Weltmeister mit 2:4 ein Achtungserfolg.
Der Sieg im Nationencup ging mit 41 Punkten an Deutschland vor Österreich 28 und der Schweiz mit 24 Punkten
.

32. Nichtradballer Grümpelturnier 28. + 29. Dez. 2018

      Hallo liebe Freunde des (Nicht-)Radballsports!
Im Dezember ist es wieder soweit, unser alljährliches Nichtradballer-Turnier geht über die Bühne und dabei solltet ihr auf keinen Fall fehlen!

Bitte die begrenzte Anzahl an Mannschaften beachten! Bei zu vielen Anmeldungen gilt das Anmeldedatum!!
Auch heuer gibt es wieder die Möglichkeit einen besonderen Preis zu gewinnen. Gruppen, die auf einen Schlag 5 Mannschaften oder mehr anmelden nehmen an der Verlosung teil! Dieses Jahr bekommt ihr eine Käsknöpflepartie für 10 Personen in der Weinstube Krug von uns spendiert! Also zieht los und trommelt Mannschaften zusammen, es lohnt sich! Laufende Infos zur Veranstaltung könnt ihr heuer auch erstmals auf unsere Facebook-Seite zur Veranstaltung () einsehen.Wir freuen uns auch heuer wieder auf eine super Veranstaltung und hoffen euch alle dort zu sehen!

Spiel, Spaß, Gaudi, Action.         Vorbeischauen und ausprobieren in der Volksschule Sulz.
Training:         Mi. 14. Nov.;   Mi. 28. Nov.;     Mi. 19. Dez.;      Do: 27. Dez.  jeweils ab 19:30 Uhr  
Anmelden: bei johannes.hron@gmail.com
, Telef.: 0664/6105456 ; oder direkt bei den Trainingsabenden.   !!!  die Auschreibung/Anmeldung und weitere Infos zum downloaden !!!!  

Staatsmeisterschaft Elite

Vor einer tollen Zuschauerkulisse erreichten unsere Sportler 2 Medaillen bei der Elite Staatsmeisterschaft in Höchst.
Im 2er konnten Kopf Rosa und Bachmann Svenja ihren Titel mit einer sauberen Kür sicher und erfolgreich verteidigen.
Im Radball wiederholten Bachmann Kevin und Feuerstein Stefan die Bronzemedaille vom Vorjahr. Das entscheidende Spiel um Platz 3 gegen Lustenau konnten sie mit 5:3 für sich entscheiden.
Im Spiel gegen Höchst 2 lagen sie sogar mit 3:1 in Führung. Nach einem Halbzeitstand mit 3:4 siegte Höchst 2 noch mit 7:4. Das Spiel gegen den neuen Staatsmeister Höchs 1 ging mit 4:10 verloren. Kevin und Stefan wurden nach dem Verzicht von Höchst 2 als Ersatzmannschaft für die WM Ende November in Belgien nominiert.
In der Auf-/Abstiegsrunde belegte die IG Sulz/Dornbirn den 4. Platz und spielen somit 2019 weiter in der 2. Liga. Für den verletzten Hron Jonas spielte Bastian Arnoldi.

Radball Ergebnisse

       29.9.18 Mammut Cup Niederstotzingen
4. Platz Kevin Bachmann / Stefan Feurstein

       13.10.18 7. Weltcup St. Gallen
5. Platz Kevin Bachmann / Stefan Feurstein
Kunstrad Ergebnisse

       29.9.18 ASVÖ Kunstrad Cup Altenstadt
1. Platz Rosa Kopf / Svenja Bachmann
3. Platz Ramona Lampert
3. Platz Franziska Lampert
4. Platz Helena Nitz

       13.10.18 SwissAustria Masters Wetzikon
1. Platz Rosa Kopf / Svenja Bachmann

U23 EM

Kevin und Stefan haben das Tripple geschafft.
Bei der U23 EM im Tschechischen Zlin konnten sie zum dritten Mal in Folge das Meistertrikot anziehen.
Als klarer Gruppensieger und einem Torverhältnis von 31:15 haben sie sich für das Halbfinale qualifiziert.
Im Halbfinalspiel gegen Frankreich überraschte trikolore Team. Das Spiele konnte knappen 5:4 gewonnen werden. Somit war zumindest die Silbermedaille sicher.
Der Finalgegner hieß dann Deutschland. Nach 2 unglücklichen erhaltenen Treffern ging es mit 2:2 in die Pause. Bald war in der 2. Halbzeit wieder ein 2 Tore Vorsprung hergestellt.
Eine Minute vor Spielende glückte Deutschland der Anschlusstreffer. Aber Kevin und Stefan spielten das 4:3 souverän über die Zeit.

ÖM St. Pölten

Am Wochenende fand die 3. Runde der Österr. Meisterschaft statt. Mit 3 Siegen und 2 Niederlagen konnten
Kevin Bachmann / Stefan Feurstein erfolgreich Ihren dritten Platz in der Tabelle der 1. Liga verteidigen.
In der 2. Liga erreichte Jonas Hron / Max Schwendinger den 2. Platz und qualifizierten sich so für das Auf/Abstiegs Turnier
beim Finale in Höchst

Weltcup Radballturnier Kroftorf

Beim Weltcupturnier in Krofdorf konnten sich die IG Sulz/ Dornbirn mit Kevin Bachmann und Stefan Feuerstein sehr gut in Scene setzen.
Im Spiel um den 3. Platz konnten sie sich gegen die Hausherrn mit 9:4 durchsetzen. Sie platzierten sich hinter Schnetzer/Bröll und den amtierenden Weltmeister den Gebr. Mlady.
Die zweite IG Mannschaft mit Hron Jonas und Schwendinger Max spielte um Platz 9 gegen das Tschechische Team aus Svitavka, das sie leider knapp mit 5:6 verloren. die Rangliste

35. Int. 5 Nationen Turnier Sulz

Bachmann Kevin /Feuerstein Stefan belegten im 1. Liga Turnier hinter der Spielgemeinschaft Stein/Höchst (Bernd Mlady / Patrick Schnetzer) den 2. Rang.
Im Spiel um den Turniersieg mussten sie sich dem amtierenden Weltmeister Mlady und dem Weltmeister der letzten Jahre Schnetzer Patrick nur 4:5 geschlagen geben.
Jonas Hron und Lionel Schmitt erreichten den 10 Rang.
Im 2. Liga Turnier gab es für Hron Jonas und Greussing Alexander den 4. Rang, Punktegleich mit dem zweit Platzierten. Ergebnisse 1. Liga

Österreichischen Meisterschaft, Qualifikation zur U23 EM

Bei der 2. Runde zur Österreichischen Meisterschaft in der 1. Liga erzielte die IG Sulz/Dornbirn (Kevin/Stefan) mit Siegen über Dornbirn1, St. Pölten und Lustenau den 3. Rang.
Im Letzten Spiel gegen Lustenau konnte Kevin Bachmann nicht fertigspielen. Simon Büchhäusel sprang die letzten 6 Minuten ein. Mit dem 3. Endrang haben sie sich für das Finalturnier qualifiziert.
Die Qualifikation zur U23 EM war für Bachmann Kevin und Stefan Feuerstein eine klare Sache. Sie gewannen alle Spiele und sind fix für die U23 EM qualifiziert.
Knapp scheiterte Jonas Hron mit seinem Dornbirner Partner Maximilian Schwendinger. Nach einer unglücklichen Niederlage gegen St Pölten waren 3 Mannschaften Punktegleich auf dem 2. Rang.
Lt. Reglement musste ein Entscheidungsspiel zwischen der IG Sulz /Dornbirn und Dornbirn um Platz 2 entscheiden.
Nachdem auch dieses Unentschieden endete, gab es ein 4m schießen. In diesem hatte Dornbirn mit 4:3 das bessere Ende für sich.



Ehrung Junioren EM

Durch den Gewinn der Goldmedaille von unserem 2er Rosa und Svenja bei der Junioren EM führte der R.V. Sulz die Ehrung aller Medaillengewinner durch.
Umrahmt wurde die Feierlichkeiten von einer Abordnung der Schützenmusik Sulz.
Der Leiter des Vorarlberger Sportreferats Zangerl Michael würdigte die erzielten Leistungen und Erfolge.
Er überreichte Geschenke den Goldmedaillengewinnern Walser Julia aus Gisingen im 1er und im 2er Kopf Rosa / Bachmann Svenja
sowie den Silbermedaillengewinnern: Schneider Lorena aus Höchst im 1er, dem Röthner 4er Pichler Annika, Habarth Cheyenne, Morscher Lea, Schnetzer Laura
und den Dornbirner Radballern Schweninger Maximilian und Arnoldi Bastian.
Für die Dachverbände waren vom ASVÖ Fiel Clemens und für die UNION Müller Werner anwesend. Auch sie ehrten die Leistungen und überreichten den Medaillengewinnern Geschenke.
Lobende Worte gab es anschließend vom Sulner Bürgermeister Karl Wutschitz und vom Röthner Bürgermeister Kopf Roman.
Sie übergaben den jeweiligen Sorter ihrer Gemeinde ein Präsent.
Auch vom Obmann des R.V. Sulz Greussing Thomas gab es anerkennende Worte und Geschenke für alle Sportler.
Zum Schluss würdigte der Präsident des Vorarlberger Radsportverbandes Böhler Horst die Medaillengewinner.
Was ihn als Obmann besonders freute war, dass diese Junioren EM die bisher erfolgreichsten des Vorarlberger Radsportes waren.
Bei Small Talk, Köstlichkeiten vom Buffet und einem guten Tropfen ließen die anwesenden Gäste den Abend ausklingen
.

Junioren EM

Kopf Rosa und Bachmann Svenja sind die neuen Junioren Europameisterinnen im 2er Kunstradfahren.
Mit einer fehlerfreien Kür setzten sie, die nach ihnen startenden Sportler aus Deutschland unter Druck. Diesen Druck konnte das
Deutsche Paar nicht standhalten.
Nach den aufgestellten Punkten lag das Deutsche 2er noch 0,7 Punkte vor unserem. Am Ende siegte Rosa und Svenja mit 117,94 Punkten und fast 6 Punkten Vorsprung.
Mit dieser tollen Leistung hätte es fast wieder zu einem neuerlichen österreichischen Rekord (118,15) gereicht, den sie erst vor einer Woche aufgestellt haben.
Nach 3 Bronzemedaillen in Folge, klappte es heuer mit ihren bisher größten Erfolg in ihren Karrieren. Gratulation den neuen Junioren Europameisterinnen
.

Bambi Preis

Beim heurigen Bambi Preis in Meiningen konnten unsere Sportler einen kompletten Medaillensatz gewinnen.
     1. Platz Schülerinnen U 13 Lampert Ramona
     2. Platz Schülerinnen U 13 Nitz Helena
     3. Platz Schülerinnen U 9  Jenny Annika

Junioren EM

Am Freitag den 11.5. um ca. 19:30 Uhr sind unsere Mädls, Rosa und Svenja, bei der Junioren EM in der Schweiz (Bazenheid bei Mosnang) im Einsatz.
Nachdem sie in den letzten 2 Wochen zweimal den Österreichischen Rekorde verbessern konnten, schaut es für eine Verteidigung der Bronzemedaille sehr gut aus.
Die Formkurve stimmt auf alle Fälle. Auf http://www.radball.at/ kann man die Resultate in einem Live Ticker verfolgen.
Wir wünschen den beiden viel Glück und halten den Daumen.

Österreichische Nachwuchs Staatsmeisterschaft

Sehr erfolgreiches Wochenende für unsere Sportler bei der Österr. Meisterschaft der Schüler und Junioren in Hohenems.
Für Kopf Rosa und Bachmann Svenja zeigt die Formkurve für die am kommenden Wochenende stattfindende Junioren EM steil nach oben.
Eine Woche nach dem sie einen neuen Österreichischen Junioren Rekord ausgefahren sind, konnten sie ihn bei ÖM neuerlich überbieten (118,15) und die Goldmedaille holen.
Im 1er holte sich Svenja mit dem 3. Rang eine weitere Medaille. Kopf Rosa belegte hinter ihr den 4. Rang. Lampert Franziska erreichte den 7. Rang.
Bei den Schülerinnen gab es für Ramona Lampert den ausgezeichneten 5. Rang, Helena Nitz konnte sich auf dem 14. Rang platzierten.

Länderkampf CH-A-FR

Beim Länderkampf Schweiz-Österreich-Frankreich konnten sich Rosa + Svenja gegen Ihre Konkurrenten durchsetzen
und mit einem neuen Österreichischen Rekord von 116,79 Punkten die Kategorie gewinnen.

Ergebnisse Landesmeisterschaft + 1. Runde der Österr. Meisterschaft in Sulz

Verletzungsbedingt konnte die IG Sulz/Dornbirn die erste runde zur Österreichischen Meisterschaft, wegen einer erlitten Verletzung von Bachmann Kevin,
nicht in Originalübersetzung antreten. Auch mit dem Ersatzmann konnte Feuerstein Stefan 6 Punkte holen. Sie liegen nach der 1. Runde auf dem 4. Platz.
Beim Finale der Landesmeisterschaft in der 2. Liga belegten Hron Jonas Und Greussing Alexander den 4. Rang.
Mit einem Sieg gegen den Gesamtsieger aus Dornbirn lieferten sie eine Überraschung.     die Ergebnisse

Landesmeisterschaft + 1. Runde der Österr. Meisterschaft in Sulz

Am kommenden Wochenende findet in der Volksschule Sulz das Finale der Vbg. Meisterschaft sowie
die 1. Runde der Österr. Meisterschaft im Radball statt. Spielpläne Landesmeisterschaft             Spielpläne ÖM

Freitag: 18:30 - 21.00 Uhr     mit Hron Jonas / Greussing Mario
Samstag: 9.30 - 21.00 Uhr
   ab 16:30 Uhr mit Bachmann Kevin / Feuerstein Stefan

Landesmeisterschaft + Junioren Vergleichskampf A:D

Landesmeistertitel für Rosa Kopf / Svenja Bachmann. Eine Silbermedaille holten sich Rosa Kopf und Lampert Ramona. Im 1er konnte sich Svenja Bachmann eine Bronzemedaille sichern.
Helena Nitz erzielte Rang 6 und Franziska Lampert Rang 8. die Ergebnisse

Beim Junioren Vergleichskampf gegen die Altersgenossen aus Deutschland waren Rosa Kopf / Svenja Bachmann nominiert.
Sie konnten ihe Gegnerinnen aus Deutschland hinter sich lassen und somit 2 Punkte für Österreich holen.
Das Duell Österreich : Deutschland endete erstmals Unentschieden
. die Ergebnisse

1. UCI Weltcupturnier

Einen super Start legten Kevin und Stefan beim 1. UCI Weltcupturnier in Kamenz bei Dresten ( D ) hin.
Gleich das ersten Spiel gegen frühere Weltmeister Roman Schneider/Paul Looser konnten sie mit 4:3 für sich entscheiden.
Im 2. Spiel bekamen sie es mit den amtierenden Weltmeistern 2017 den Gebrüdern Mlady zu tun. Sensationell konnten sie auch diese Partie mit 6:5 gewinnen.
Im Match gegen das Tschechische Team aus Brno konnten unser Jungs 3 Sekunden vor Spielende noch den Ausgleich zum 3:3 erzielen. Leider verletzte sich Kevin bei dieser Begegnung.
Die beiden letzten Spiele mussten sie aus diesem Grund leider w.o. geben. Trotzdem erreichten sie Punktegleich mit dem 2. Platzierten den 3. Gruppenrang.
Ohne Verletzung wäre eine Finalteilname zimmlich sicher gewesen.
Nachdem sie auch das Platzierungsspiel um Rang 6 w.o. geben mussten erreichten Kevin und Stefan den beachtlichen 7. Endrang und somit 25 Weltcuppunkte.

Turnier Leeden, Swiss Cup Seuzach

Beim Int. Radballturnier in Leeden belegten Kevin Bachmann / Stefan Feurstein den 3. Platz .
Rosa Kopf und Svenja Bachmann siegten beim Swiss Cup in Seuzach.

Swiss-Cup

 Beim 1. Swiss Cup in Amriswil belegten Kopf Rosa /Bachmann Svenja im 2er der Juniorinnen den 1. Rang

3. Runde ASVÖ Cup; Landesmeisterschaft Radball 1. Runde

      3. Runde Kunstrad ASVÖ Cup Hohenems
1. Platz   2er Juniorinnen            Rosa Kopf / Svenja Bachmann
2. Platz   1er Schülerinnen U13   Lampert Ramona
7. Platz   1er Schülerinnen U13   Nitz Helena
7. Platz   1er Juniorinnen            Lampert Franziska
      1. Runde Landesmeisterschaft Radball Höchst
4 Platz     2. Liga                       Hron Jonas / Greussing Mario
6 Platz     Jugend                       Kronberger Elias / Prisching Tobias

2. Kunstrad ASVÖ

Für Rosa Kopf / Svenja Bachmann und Ramona Lampert gab es jeweil einen Sieg in ihren Kategorien.
Wobei Ramonn mit einer tollen Kür eine neue pers. Bestleistung erreichte.
Franziska Lampert belegte den 5. Rang und Helena Nitz den 8. Rang.

 

2. Kunstrad ASVÖ- Cup in Sulz

Am Samstag den 3. März ab 11:30 Uhr führt unser Verein den 2. Kunstrad ASVÖ- Cup in der Volksschule Sulz durch.
Für Sulz am Start: Rosa Kopf, Svenja Bachmann, Franziska Lampert, Ramona Lampert und Helena Nitz.

Ergebnisse

Beim 1. ASVÖ Kunstrad Cup erreichten unsere Kunstradfahrer folgende Platzierungen:
1. Platz Rosa Kopf / Svenja Bachmann, 2. Platz Ramona Lampert, 4 Platz Helena Nitz, 6 Platz Franziska Lampert.

Beim Int. Radball Turnier Sitborice - Tschechien belegten Kevin Bachmann / Stefan Feurstein den 4. Rang

Österreich Cup

Perfekter Saisonstart für Kevin Bachmann und Stefan Feurstein. Beim Österreich Cup belegen Sie hinter den beiden Höchster Teams
sensationell den dritten Platz und qualifizieren sich somit nach 2017 wieder für die Weltcupserie.
In der Vorrunde erreichten sie den 2. Platz und trafen somit im Halbfinale auf Höchst 1, dieses wurde mit 3:8 verloren.
Im Spiel um Platz 3 wurde das Team aus Lustenau mit 6:2 geschlagen.

Neujahrsturnier + 3. König Turnier

Die Radball Saison 2018 hat schon wieder gestartet.
Beim Neujahrsturnier in Frauenfeld konnten sich die Beiden sehr gut in Szene setzten.
Am Ende des Tages wurde das Spiel um Platz 3 + 4 leider verloren. Somit ergab das einen 4. Endrang.
Leider brach sich Kevin bei diesem letzten Spiel den Finger.
Beim 3. König Turnier in Gärtringen erreichten Kevin + Stefan den 6. Rang.

31. Nichtradballer Turnier

36 Mannschaften haben am Nichtradballer Turnier 2017 zwischen Weihnachten und Neujahr teilgenommen.
Nicht so sehr das Sportliche stand im Vordergrund sondern Spaß und die Gaudi, mit dem für viele ungewohntem Sportgerät.
In der Klasse B siegte das Team Netzfetzer mit Stefan Prisching/David Prisching. Die restlichen Platzierungen: Schlossberglöwen (Günther Nicolussi/Gabriel Nicolussi),
              Unterluft (Fabian Allgäuer/Benni Kühne), Oberluft (David Kühne/Patrick Kühne); Speedbanks (Philipp Benzer/Tobias Prisching); Lattenknaller (Andreas Meusburger/Florian Röthlin);
              Hala Madrid (Joachim Allgäuer/Marc Kühne); Gegaluft (Lukas Mäser/Clemens Purkart); Unterluft (Fabian Allgäuer/Benni Kühne).
In der Klasse Damen siegte Knut&Knöpfle (Svenja Bachmann/Rosa Kopf) vor Lion Queens (Maren Längle/Franziska Lampert);
              GinGin (Rebecca Marte/Melanie Bassett); Gössergang (Linda Knobel/Lena Rohrer).
Klasse C: Platz 1 : Endgegner (Fabio De Angelis/Lukas Rohrer) vor Dicht ins Dunkel (Julian Schober/Nicholas Hofer);
              Most 1 (Sebastian Gasser/Jürgen Vonblon); Team Grün (Elias Kainrath/Philipp Novak)                Foto 1;    Foto 2

Frohe Weihnachten

Die Sportler und der Vereinsvorstand möchte sich bei allen Mitgliedern, Freunden, Sponsoren und Förderer
des Radfahrvereins Sulz für die geleistete Arbeit / Unterstüzung im abgelaufenen Sportjahr
recht herzlich bedanken und wünscht allen erholsame Festtage, einen guten Rutsch und
viel Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Jahr!

Nikolausfahren

Beim Nikolausfahren in Altenstadt erreichte Lampert Ramona den 1. Rang.
Nitz Helena belegte den 2. Rang

Nikolausfeier

Bei der schon traditionellen Nikolausfeier des RV Enzian Sulz durfte Obmann Thomas Greussing den Bürgermeister Karl Wutschitz, Gemeindesekretär Karl Frick,
Ehrenobmann Erich Entner, Ehrenmitglieder Emil Bachmann, Herbert Hartmann, Herbert Bechtold sowie die zahlreich erschienen Eltern und Freunde des Vereines begrüssen.
Nach einer kurzen Vorführung der jungen Sportler, besuchte uns der Nikolaus. Sportler und Funktionäre durften kleine Geschenke entgegennehmen. Nach 2 Filmvorführungen
wurden die Sportler für Ihre Leistungen im abgelaufenen Sportjahr geehrt. Kevin Bachmann und Stefan Feurstein für den Gewinn des U23 Europameistertitels in Dorlisheim.
Rosa Kopf und Svenja Bachmann für Ihren 5. Platz bei der Weltmeisterschaft in Dornbirn. Jonas Hron und Maximilian Schwendinger zu Platz 7 bei der U23 Europameisterschaft.
Aber auch den Trainern Katharina Kühne und Moni Bachmann sowie Gernot Fontain wurde für Ihre Arbeit gedankt und ein Geschenk übergeben.

Finale Radball Weltcup

Bei ihrer ersten Teilnahme an einem Radball Weltcup Finale lieferten Kevin und Stefan in Willich/Deutschland eine große Überraschung.
In der Vorrunde holten sie einen Punkt und das gegen die neuen Weltmeistern 2017, den Gebrüder Mlady.
Auch gegen die am Ende zweitplatzierte Mannschaft Höchst 2 lieferten sie ein ausgeglichenes Match. Schlussendlich mussten sie sich mit 5:6 geschlagen geben.
Das Spiel um Platz 9 + 10 gegen die Mannschaft aus Hongkong konnten sie klar mit 7:2 gewinnen
.

Lasst uns froh und munter sein!

Am Dienstag, den 5. und Mittwoch den 6. Dezember pflegen wir diesen alten Brauch und besuchen in der Zeit von 17.00 bis 20.30 Uhr die Familien in Sulz. Wir freuen uns, einen Teil zu ihrem Familienfest beitragen zu dürfen. Dabei ist es uns ein großes Anliegen, die Vorbildwirkung dieses großartigen Mannes in den Vordergrund zu stellen, von seiner Hilfsbereitschaft und dem Eintreten für die Armen und Schwachen zu erzählen. Feiern Sie mit unserem Nikolaus ein schönes Fest im Kreise ihrer Familie. Machen Sie den Besuch des Nikolaus zu einem Erlebnis. Da sich unser Nikolaus nicht nur auf das Verteilen der Gaben beschränkt, kann nur eine begrenzte Anzahl von Haushalten angenommen werden. Anmeldungen bis 4. Dezember bei:
Sparmarkt Sulz; Helmut u. Maria Welte. Tel. 0664/1058254 oder 0680/5521416; Gächter Albert, Tel. 0664/88546180; Frick Karl, Tel. 0664/4546256; Corinne Kaufmann, Tel. 0664/4511810

WM 2017

Unsere WM Debütantinen Rosa und Svenja hatten bei ihrer Vorrunden Kür leider Pech. Die ersten 4 Minuten liefen noch ganz nach Plan.
Eine Minute vor Schluss musste Rosa beim Sattelstand vom Rad und verletzte sich dabei am Fuß.
Nach einer etwa halbstündigen Unterbrechung, in der die Verletzung behandelt wurde, konnten sie unter dem Applaus der Zuschauer die Kür fortsetzen.
Trotz dieses Pechs erreichten sie bei ihrer ersten WM Teilnahme unter 10 Teilnehmern den ausgezeichneten 5. Rang und verpassten die Finalteilnahme nur um einen Rang.
Als kleiner Trost. Rosa und Svenja sind noch jung (17 bzw. 15 Jahre), sie werden hoffentlich noch bei vielen WM Starts ihr Können unter Beweis stellen.

Hallenradsport WM in Dornbirn

Vom 24.-26. Nov. findet in Dornbirn die Weltmeisterschaften im Hallenradsport statt.
Hier dürfen die 16 jährige Rosa Kopf und ihre 15 jährige Partnerin Svenja Bachmann die österreichischen Farben vertreten.
Die Beiden haben in den letzten Wochen den österreichischen Junioren Rekord mehrfach in die Höhe geschraubt.
Mit diesen super Ergebnissen gehen die beiden jüngsten Sportler des österreichischen Teams gut vorbereitet in den Wettkampf.
Die komplette Vereinsleitung, Trainer, Freunde und Familien drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg bei ihrem ersten WM Start. WM Homepage

3 Nationen Cup

Beim 3 Nationen Cup ( Deutschland, Schweiz + Österreich) in Gau-Algesheim durften Rosa Kopf + Svenja Bachmann sowie Kevin Bachmann + Stefan Feurstein
die österreichischen Farben vertreten. Mit einer guten Leistung und 106,40 Punkten erreichten Rosa + Svenja den guten 4. Rang.
Kevin + Stefan mussten gegen die WM Teams aus Deutschland und der Schweiz ran.
Die Ergebnisse im Detail:   Schweiz1  3:7;     Schweiz2  2:3;        Deutschland1  3:6;        Deutschland2  4:4

5. Weltcup Turnier Liestal

Beim ihrem dritten Weltcupstart standen die Vorzeichen gut, das sich Kevin + Stefan für das Weltcupfinale in Willich qualifizieren können. Noch besser sah es nach den ersten beiden Siegen gegen Liestal und Dorlisheim aus. Da Svitavka in ihrer Gruppe alle ihre Spiele verloren, standen Kevin + Stefan trotz zweier Niederlagen gegen Altdorf und Iserlohn schon als einer
der 10 Weltcup-Finalisten fest. Das Platzierungsspiel gegen Oftringen stand ganz im Zeichen des Abschieds. Andi und Raphi verabschiedeten sich nach mehr als 20 Jahren Radballsport.
Das Spiel wurde klar mit 7:3 gewonnen, was in der Endrangliste den 5. Rang bedeutete.
Die Ergebnisse im Detail:    Liestal - 5:1,  Dorlisheim 1 - 3:1,  Altdorf - 3:7,  Iserlohn - 4:8,  Oftringen - 7:3

5. ASVÖ Cup

Beim 5. ASVÖ Cup in Bregenz konnten Rosa + Svenja Ihren eigenen Österreich Junioren Rekord, den Sie vor einigen Wochen aufgestellt haben, neuerlich verbessern.
Er steht jetzt auf 115,84 Punkten. Auf den Österreichischen Rekord in der Eliteklasse fehlen ihnen lediglich noch 0,4 Punkten.
Helena erreichte ebenfalls eine neue Bestleistung. In der Endabrechnung landete sie auf dem 3. Rang. Ramona gewann die Jahreswertung aller 5 Cups. Franziska erreichte den 8. Rang.

31. Nichtradballer Grümpelturnier 28. bis 30. Dez. 2017

Hallo liebe Freunde des (Nicht-)Radballsports!
Im Dezember ist es wieder soweit, unser alljährliches Nichtradballer-Turnier geht über die Bühne und dabei solltet ihr auf keinen Fall fehlen!

Spiel, Spaß, Gaudi, Action.         Vorbeischauen und ausprobieren in der Volksschule Sulz.
Training:         Mi. 15. Nov.;   Mi. 22. Nov.;     Mi. 20. Dez.;      Mi: 27. Dez.  jeweils ab 19:30 Uhr  
                               
Anmelden: bei johannes.hron@gmail.com
, Telef.: 0664/6105456 ; oder direkt bei den Trainingsabenden.   !!!  die Auschreibung/Anmeldung und weitere Infos zum downloaden !!!!  

Österreichische Meisterschaft

Staatsmeistertitel für unser 2er Paar Kopf Rosa / Bachmann Svenja. Mit einer sauberen Kür konnten sie sich gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen und ihren ersten Titel in der Elite erziehlen..
Sie werden auch vom 24.bis 26 Nov. die österreichischen Farben bei der Heim WM in Dornbirn vertreten. die Ergebnisse
Mit einer Überraschung starteten die Radballer Bachmann Kevin /Feuerstein Stefan das Final Turnier. Das Spiel gegen Höchst 2 konnten sie mit 8:6 für sich entscheiden .
Gegen Höchst mussten sie sich mit 1:7 geschlagen geben. Im letzten Spiel gegen Dornbirn 1 hatten sie dann die Chance mit einen Sieg auf den Vizemeistertitel.
Leider wurde nichts daraus. Dornbirn spielte konzentriert und so mussten sich Kevin und Stefan sich mit 1:6 geschlagen geben.
Durch die Bonuspunkte aus den Vorrunden konnte sie die Bronzemedaille aus dem Vorjahr verteidigen.
Hron Jonas und Maximilian Schwendinger spielten um zwei Aufstiegsplätze in die höchste Spielklasse.
Mit einem Sieg gegen Dornbirn 3 und zwei Niederlagen erreichten sie Platz 3. Leider hat es für den Aufstieg nicht gereicht..

4. ASVÖ Cup

Starke Vorstellung unserer Sportler beim 4. ASVÖ Cup in Altenstadt. Rosa Kopf + Svenja Bachmann verbesserten Ihren eigenen
vor 3 Wochen aufgestellten Österr. Junioren Rekord auf 113,41 Punkte (Platz 1).
Ramona Lampert konnte Ihre Bestleistung auf 53,91 Punkte steigern (Platz 1).
Franziska Lampert fuhr ebenfalls eine neue Bestleistung 90,07 Punkte (Platz 6).
Helena Nitz erreichte 41,42 Punkte (Platz3).

U23 Europameisterschaft + Swiss-Austrian Masters

Beim Empfang der EM U23 Teilnehmer war neben Vereinsmitgliedern und Freunde auch Bürgermeister Wutschitz Karl als Gratulant anwesend.
Es war ein überaus erfolgreiches Wochenende für unser Sportler. Bachmann Kevin und Feuerstein Stefan konnten ihren Titel erfolgreich verteidigen.
Die Vorrunden Gruppen wurde klar von ihnen beherrscht. Gegen alle Gegner gab es jeweils Kantersiege. Torverhältnis 41:2.
Im spannenden Finalspiel gegen die Schweiz gingen sie verdient mit 3:2 als Sieger vom Platz.
Die zweiten Österreichischen Vertreter Hron Jonas und Schwendinger Maximilian erreichten bei ihrer Premiere den ausgezeichneten 7. Rang.
Auch für unser Kunstrad 2er Kopf Rosa/Bachmann Svenja lief es beim Swiss-Austrian Masters in Oberbüren ausgezeichnet. Sie stellten einen neuen Österreichischen Jugendrekord auf.

U23 Europameisterschaft

Am 16.9. findet in Dorlisheim ( Frankreich ) die U23 Europameisterschaft im Radball statt. Mit dabei die beiden Spielgemeinschaften Sulz /Dornbirn.
Kevin Bachmann / Stefan Feurstein sind die Titelverteidiger und gehören auch in diesem Jahr zu den Favoriten um den Titel.
Überraschen konnten sich auch Hron Jonas / Maximilian Schwendinger für die EM qualifizieren. Ein Platz unter den Top 6 liegt im Bereich des Möglichen.
Die weiteren teilnehmenden Nationen sind Deutschland, Schweiz, Frankreich, Tschechien, Belgien, Armenien und Liechtenstein.

Vereinsausflug
Unser Vereinsausflug führte uns von Sulz nach Gargellen wo wir mit der Seilbahn zum Schafberghüsli (2130 m) fuhren. Bei Schneefall draußen, genossen wir ein super Frühstück vom Buffet. Nachdem wir uns die Zeit mit Jassen vertrieben hatten, ging es dann mit der Seilbahn wieder nach unten ins Tal, da das Wetter leider eine Fahrt mit den Mountaincarts verhinderte.
Nach einer kurzen Busfahrt machten wir im Fohrencenter den nächsten Halt, hier wurde noch eine Runde Bowling gespielt. Ob Jung oder Alt alle hatten einen riesen Spaß.
Radball ÖM Liga Runden

Die 3. Runde in der 1.Liga wurde in Sulz gespielt. Mit seinem Dornbirner Partner Stefan Feurstein konnte Bachmann Kevin den 3. Patz verteidigt.
Sie mussten sich nur den beiden Höchster Mannschaften geschlagen geben. Beim Finale spielen die ersten 4 Teams um die Medaillen.
In der 2. Liga in St. Pölten waren Jonas Hron / Maximilian Schwendinger im Einsatz.
Mit Rang 2 und 5 Punkten Vorsprung auf den 3. platzierten haben sie sich für das Auf/Abstiegs Play Off beim Finale am 21. Oktober in Höchst qualifiziert. die Ergebnisse

Radball Weltcup + Ems Cup

Beim seinem ersten antreten bei einem Weltcup Turnier setzten sich Kevin Bachmann in St. Pölten mit seinem Weltcuperprobten Partner Jürgen Türtscher
( er spielte als Ersatz für den verletzten Stefan Feurstein ) hervorragend in Scene. Überraschend konnten sie den 3. Platz erzielen.
Neben den führenden Nationen Deutschland, Schweiz, Österreich, Tschechien, waren auch ein Team aus Ungarn, Frankreich und Japan dabei.
Beim Ems Cup im Kunstradfahren belegten Rosa Kopf / Svenja Bachmann beim den 7. Rang.

           
News Archiv 2017          
News Archiv 2016          
News Archiv 2015          
News Archiv 2014          
News Archiv 2013          
News Archiv 2012          
News Archiv 2011          
News Archiv 2010          
News Archiv 2009          
News Archiv 2008          
News Archiv 2007