Junioren EM Amorbach ( D ) /Mai. 24

   Bei der Junioren Europameisterschaft war unser Verein durch Helena Nitz vertreten.
Mit einer fast fehlerfreien Kür Landete sie bei ihrem ersten EM Start auf dem 14. Platz.
Betreut wurde Helena von unserer EM erfahrenen Bachmann Svenja


Bambi Preis / Mai. 24

   .Beim Bambi Preis in Meiningen war unser Verein mit 3 Nachwuchs Kunstradfahrern vertreten.
Bei den Schülerinnen ohne Lizenz fuhren Mia Pöder und Paula Rheinberger ihren ersten Wettkampf.
Mit einer fast fehlerfreien Kür durften sie bei ihrem ersten Start mehr als zufrieden sein.
Elli Welte erreichte bei ihrem fünften Wettkampf den 5. Platz.
Beim Radwandertag war unser Verein mit einer tollen Truppe dabei.

2. Runde Radball Weltcup / Mai. 24

   Beim 2. Radball Weltcup in Mosnang waren beide Sulner Mannschaften mit von der Partie.
Leider entsprachen die Ergebnisse nicht das, was eigentlich möglich gewesen wäre.
In der Gruppe A belegte Michael und Kevin der Vorrunde mit 2 Siegen den 3 Rang.
In der Gruppe B erreichten die Gebrüder Schwenninger mit einem Sieg Rang 4.
Das Spiel um die Ränge 5 + 6 ging für Sulz 1 gegen Schiefbahn leider mit 1:4 verloren.
Auch Sulz 2 musste sich im Spiel um die Ränge 7 + 8 gegen Altdorf mit 2:4 geschlagen geben.

2. Runde Radball ÖM / Apr. 24

   Turbulent, spannend und hektisch zeichnete die 2. Runde zur Radball ÖM in Dornbirn aus.
Bereits im ersten Spiel verletzt sich ein Spieler vom Tabellenersten Dornbirn 1 so schwer, dass ein Ersatzspieler einspringen musste.
Überraschen klar dominierte die Gebrüder Schwendinger dann das Spiel gegen den überlegenen Tabellenführer aus Dornbirn.
Mit 7:2 fuhren sie einen überraschenden, ungefährdeten Sieg nach Hause. Anderst das Spiel von Bachmann Kevin + Welte Michael gegen die
erste Mannschaft aus Dornbirn. In der Anfangsphase taten sie sich schwer und es wollte nicht wirklich was gelingen. Bei einer fragwürdigen Entscheidung des Unparteiischen reklamierte Michael zu heftig, was die gelbe Karte bedeutete. Den anschließenden Freistoß quittierte der Gegner mit einem Fair Play Ball.
In der 2. Spielhälfte wieder eine fragwürdige Schiri Entscheidung. Diesmal reklamierten die Sulner Betreuer und die zahlreichen Sulner Unterstützer zu heftig.
Die Konsequenz war die rote Karte für einen der Betreuer und einen Fan von Sulz. Beide mussten für dieses Spiel die Halle verlassen.
Sulz 1 konnte das Spiel schlussendlich trotzdem noch mit 6:1 für sich entscheiden. Das interne Duell der beiden Sulner Teams endete mit einem gerechten 4:4.
Kevin + Michael holte wie in der 1. Runde 7 Punkte. Bei den 2 verlorenen Spielen mussten sie sich jeweils nur knapp um 1 Tor geschlagen geben.
Philipp + Max erreichte 1 Sieg und 2 Unentschieden. Beide Mannschaften verloren in der Gesamtwertung leider je einen Rang.
Kevin +Michael liegen mit 14 Punkten auf Rang 4. Philipp + Max.sind mit 12 Punkten gleich dahinter
platziert.
Für die 3. Runde im September ist sicher noch alles drinnen um die verlorene Platzierungen wieder zurück zu erobern.

Kunstrad Landesmeisterschaft + Länderk. A,D,CH in Höchst / Apr. 24

   Als einzige Kunstradsportlerin von unserem Verein konnte sich Helena Nitz bei den Juniorinnen U19
knapp durchsetzen und sich den Landesmeistertitel sichern.

Beim Juniorenländerkampf Österreich, Deutschland, Schweiz mussten sich die Österreichischen Teilnehmerinnen den
Deutschen und Schweizer Sportlern geschlagen geben.
Helena konnte sich gegenüber der Landesmeisterschaft am Vortag um 4 Punkte steigern. Sie belegte den 5. Rang.


Finale Radball Landesmeisterschaft / Apr. 24

    Großartige Erfolge beim Finale der Radball Landesmeisterschaft in Höchst.
Unsere Teams erzielten zwei Goldmedaillen und eine Bronzemedaille.
Überlegen, mit 6 Punkten Vorsprung nach 3 Runden, sicherten sich Liam Konzett und Juli Xaver in der Klasse Schüler A den Landesmeistertitel.
Und das bei ihrem ersten Turnier in der höchsten Schülerklasse.
Spannend war es bei den Schülern C mit Nio Marte / Eliano Kriss. Im letzten Spiel musste zumindest ein Unentschieden her.
Das schafften sie auch und holten sie ebenfalls den Landesmeistertitel in ihrer Klasse.
Bei den Schülern B war schon vor der letzten Runde die Platzierungen so gut wie fixiert.
Valentin Fehle / Emilian Fritsch gewannen 2 Spiele, was die Bronzemedaille bedeutete.
Emil Müller / Joel Röthlin schafften wieder ein Unentschieden. Sie belegten den 6. Rang.
Beide trainieren erst seit einigen Monaten und zeigten in den 3 Runden schon gute Ansätze.
In der 1. Liga mit Philipp und Maximilian Schwendinger lief es nicht ganz nach Wunsch. Sie erreichten den 4. Rang

3. Runde ASVÖ Kunstradcup / März. 24

   Mit einer neuen pers. Bestleistung konnte sich sich Elli Welte wieder um einen Rang verbesserte.
Sie erreichte den 3. Rang. In der Zwischenwertung nach 3 Runden liegt sie auf Platz 4.
Nicht nach Wunsch lief es Helena Nitz. Sie musste sich der Sportlerin aus Röthis geschlagen geben und erreichte den 2. Rang.

2. Runde Landesmeisterschaft / März. 24

   Nach der 1. Runde noch auf Rang konnten sich Liam Konzett / Juli Xaver mit drei Siegen in der Zwischenwertung bei den Schülern A an die Spitze setzen. In allen Spielen setzten sie sich klar durch und führen die Tabelle mit 3 Punkten Vorsprung an. In der Klasse Schüler C mit Nio Marte / Eliano Kriss wird es um den Turniersieg beim Finale noch spannend. Sie liegen nach 2 Runden Punktegleich mit dem erst Platzierten unangefochten auf dem 2. Rang. In 4 von 5 Spielen gingen sie als Sieger vom Platz. In der Klasse Schüler B konnten Valentin Fehle / Emilian Fritsch 2 Spiele gewinnen und ihren 3. Rang behaupten. Das 2 Sulner Team in dieser Klasse mit Emil Müller / Joel Röthlin konnte ihren ersten Punkt erobern. Sie liegen auf .

2. Runde ASVÖ Kunstradcup Sulz / März. 24

   Mit einer tollen Vorführung konnte sich Elli Welte gegenüber der 1. Runde gleich um 2 Ränge verbessern.
Mit 2,04 Punkten mehr als bei der 1. Runde belegte sie den ausgezeichneten 4. Rang.
Wegen einer Verletzung im letzten Training konnte Nitz Helena leider nicht starten.
Auch bei dem am Vormittag in der Schweiz stattgefundene Swiss Cup musste sie w.o geben.

Österr. Meisterschaft 1. Runde Hohenems/ März. 24

   Unser Verein war dabei mit 2 Teams vertreten.
Sulz 1 mit Kevin Bachmann + Michael Welte sowie Sulz 2 mit Philipp + Max Schwendinger
Das interne Duell konnte Sulz 2 mit 4:3 für sich entscheiden.
Nach dem ersten Spieltag liegen beide Teams mit 7 Punkten Punktegleich mit dem zweit Platzierten auf den Plätzen 3 und 4.
Die 2. Runde findet im April in Dornbirn statt
Die Ergebnisse im Detail.
von Sulz 1:  gegen  Sulz 2  3:4;  Dornbirn 2   2:2;  Dornbirn 3   5:3;  St. Pölten   5:4;    Dornbirn 1   4:9;
von Sulz 2:  gegen  Sulz 1  4:3;  Dornbirn 2   5:8;  Dornbirn 3   3:2;  St. Pölten   3:3 ;   Dornbirn 1   4:11;   

1. Runde ASVÖ Kunstradcup Röthis / Feb. 24

    Bei der 1. Runde vom ASVÖ Kunstradcup in Sulz (Veranstalter RC Röthis) belegte Nitz Helena bei den Juniorinnen mit 65,18 Punkten den 1. Rang.
Welte Elli erreichte 18,90 Punkte und belegte bei den Schülern U9 den 6 Platz.


1. Runde LM / Feb. 24

    Mit 3 Podestplätzen starteten unsere Nachwuchsradballer in die neue Saison.
Bei der 1. Runde zur Landesmeisterschaft in Hohenems sicherten sich Nico Marte / Eliano Kriss in der Klasse Schüler C den 1. Platz.
Jeweils Rang 3 erreichten Liam Konzett / Juli Xaver in der Klasse Schüler A und Emilian Fritsch / Valentin Fehle bei den Schülern B.
Für Emil Müller / Joel Röthlin war es das erste Turnier überhaupt. Beide trainieren erst seit wenigen Monaten und starteten gleich bei den Schülern B.
Sie belegten den 6 Rang.

Ö-Cup Finale / Feb. 24

    Toller Erfolg beim Ö-Cup Finale in Schwechat.
Erstmals in der Vereinsgeschichte konnten sich 2 Radballmannschaften aus Sulz für den Weltcup, welcher qualitativ besser aufgestellt ist wie die WM, qualifizieren.
Mit 13 Punkten konnten sich Kevin und Michael (Rang 2) vor ihren Teamkollegen, den Gebrüder Schwendiger ( Rang 3) , die 12 Punkte erzielten, platzieren.
Das interne Vereinsduell endete mit einem 5:1 Sieg für Kevin und Michael.
Etwas überraschend musste sich Kevin und Michael gegen den Letztplatzierten Schwechat mit einem Punkt zufrieden geben,
Philipp und Maximilian Schwendinger fertigte Schwechat mit 11:4 ab.

Int. Radball Turnier Frauenfeld/ Jän. 24

    Beim ersten Turnier des Jahres im schweizerischen Frauenfeld holten sich Kevin Bachmann und Michael Welte den ausgezeichneten 3. Platz.
In der Vorrunde konnten sie 3 Spiele gewinnen und mussten sich nur dem Vizeweltmeister Altdorf geschlagen geben.
Im Halbfinale gab es dann die Niederlage gegen Dornbirn.
Iim abschliessenden Spiel um Platz 3 gegen das Team aus Mosnang stand es nach der regulären Spielzeit 2:2.
Aauch die Verlängerung brachte keine Entscheidung, so kam es zum 4M Schiessen, welches dann mit 2:1 gewonnen wurde.


           
    News Archiv 2023 News Archiv 2022    
  News Archiv 2021 News Archiv 2020 News Archiv 2019    
  News Archiv 2018 News Archiv 2017 News Archiv 2016    
  News Archiv 2015 News Archiv 2014 News Archiv 2013    
  News Archiv 2012 News Archiv 2011 News Archiv 2010    
  News Archiv 2009 News Archiv 2008 News Archiv 2007